Filmundo Film-Auktionen: Filme Blu-ray DVDs Videos kaufen und verkaufen










Home Anmelden Verkaufen Zur Erotikauktion: Sexfilme & Pornos kaufen

auch Erotikauktion     Nur Titel  
Login 
Pwd 
Mein Filmundo Forum Hilfe & Kontakt Suche

> FAQs: Hilfe zu allen Themen rund um Filmundo > >

Verkäufe auf Filmundo

 
[Thema abonnieren]     |     [Antwort schreiben (44)]
< Nach einer Frage hat der VK den Preis erhöht...    Artikelnummer : 8869960 >
 [1] 2 3   Gehe zu  
Autor

 Verkäufe auf Filmundo

Beitrag von kollimayo
Mich vergessen, unmöglich!
Beiträge insgesamt: 4570
Alle Beiträge anzeigen
Pos(2535) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Hallo liebe Kunden und Freunde!

Habe gestern und heute Anfragen bekommen, ob ich noch mehr Sachen einstellen werde!
Damit ich nicht jedem hier antworten muss, für alle:



Nein, dies war es erst einmal für längere Zeit!

Es lohnt sich einfach nicht, ich erreiche mit den Auktionen nicht mal annähernd die Einkaufspreise die ich bezahlen musste und dann die hohen Gebühren....... dies ist echt nicht auf Dauer tragbar!

Keine Frage, ich biete auch vieles an, was nicht gefragt ist, aber wenn ich sehe das neue Mediabooks nicht einmal 20€ erzielen und auf Facebook die Kollegen es für 28€ los werden, muss ich halt in Zukunft auch meine Sachen, dort verkaufen!

Habe dies immer vermieden weil auf Facebook fast jeder Trottel verkauft und vor allen Dingen die Hobby-Händler.
Aber wenn man dann als Gewerblicher auf sicheren Seiten, mit Gebühren und Absicherung seine Sachen anbietet und diese verschenken muss, dann muss man halt auch handeln.


Sorry, aber dies ist leider das was ich schon fast seit zwei Jahren anprangere, Filmundo ist leider immer mehr auf den absteigendem Ast.
Ist zwar schade, aber die Zeiten ändern sich halt.

Auf jeden Fall bleibe ich euch ja erhalten als Buli-Tip-Geber und Sponsor und ab und an gebe ich dann auch mal so meinen Senf dazu :biggrin:


Danke auf jeden Fall an jeden Käufer hier, der uns immer unterstützt hat, mal mehr oder mal weniger :smile:

Grüße aus Nordhessen :topsmilie:

am 20.05.2019 um 09:55:27 Uhr
[Zitieren] [Melden] 
 

Antwort von cwol74

Beiträge insgesamt: 638
Alle Beiträge anzeigen

Pos(391) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

kann deinen Schritt schon nachvollziehen , aber wie du schon schreibst haben sich schon viele Verkäufer ( wahrscheinlich auch viele gewerbliche ) in Richtung Facebook verabschiedet was ich ein wenig schade finde da ich absolut kein Fan dieser Seite bin und da ich dort auch nicht registriert bin auch nichts kaufen kann und werde.
So kann man natürlich auch Kosten und Gebühren sparen.
Könnte natürlich auch noch den Hintergrund haben das viele die neuen Bestimmungen für gewerbliche Verkäufer auf elektronischen Marktplätzen umgehen wollen . Weiß nicht ob diese Bestimmungen auch für Facebook gelten ?

am 20.05.2019 um 12:06:15 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von crust68
Haste mal ne Vhs?
Beiträge insgesamt: 1859
Alle Beiträge anzeigen

Pos(2443) Neu(14) Neg(5)



[Meine Auktionen (828)]

[Profil]

Mediabooks ;-) ?

crust68





:monokel:

am 20.05.2019 um 13:13:07 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von TrishStratos

Beiträge insgesamt: 1048
Alle Beiträge anzeigen

Pos(578) Neu(0) Neg(7)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Echt schade und sehr bedauerlich. Ich war froh, endlich auch mal einen gewerblichen VK gefunden zu haben, mit dem ich sehr zufrieden bin. Absolut korrekte Abwicklung. Verstehen kann ich Deinen Schritt natürlich voll und ganz. Leider "dünnt" es hier, wie es aussieht, wirklich aus.
Auch ich bin einer von denen, die nicht auf Facebook registriert sind und es auch nie sein werden. Ich hab immer alles auf Filmundo gekauft. Wirklich schade, Dein Abgang, aber nachvollziebar.

am 20.05.2019 um 16:50:14 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von kollimayo
Mich vergessen, unmöglich!
Beiträge insgesamt: 4570
Alle Beiträge anzeigen

Pos(2535) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

 Zitat:
 
 geschrieben von cwol74 am 20.05.2019 um 12:06:15.
kann deinen Schritt schon nachvollziehen , aber wie du schon schreibst haben sich schon viele Verkäufer ( wahrscheinlich auch viele gewerbliche ) in Richtung Facebook verabschiedet was ich ein wenig schade finde da ich absolut kein Fan dieser Seite bin und da ich dort auch nicht registriert bin auch nichts kaufen kann und werde.
So kann man natürlich auch Kosten und Gebühren sparen.
Könnte natürlich auch noch den Hintergrund haben das viele die neuen Bestimmungen für gewerbliche Verkäufer auf elektronischen Marktplätzen umgehen wollen . Weiß nicht ob diese Bestimmungen auch für Facebook gelten ?
 


Hey!

Ja, habe mich immer gegen Facebook gestellt als Verkaufsplattform!
Es ist echt der Wahnsinn wer und wie viele Leute da Sachen anbieten, teilweise zu Preisen.......
Aber ich hatte 2018 einigen Labels mal eine Mail geschickt mit der Bitte, mal Gewerbeanmeldungen zu kontrollieren.
Bei einigen hat es zum Nachdenken angeregt und ein paar bekannte Gesichter auf Facebook, sieht man mittlerweile seltener.
Einige Label´s haben es halt nötig und daher wird auch noch von vielen Hobby-Händler einiges angeboten.

Aber ich muss auch mit meinen Sachen was verdienen. Und dies tue ich hier leider selten bis gar nicht.
Shivers Mediabook, habe ich hier für 12€ abgeben müssen, ok ist nicht so der Renner als Mediabook, aber bei Facebook bekommt man wenigstens 25€ und hat ein wenig dran verdient.

Wie es rechtlich auf Facebook aussieht, zu 100% weiß ich es auch nicht. Zumindest werde ich keine 131-er anbieten und indizierte, wie FSK 18 nur mit Altersichtprüfung vom Boten kontrollieren lassen.
Nicht das wieder ein bekanntes Label Abmahnungen oder Anzeigen verschickt :biggrin:

am 21.05.2019 um 09:43:11 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von kollimayo
Mich vergessen, unmöglich!
Beiträge insgesamt: 4570
Alle Beiträge anzeigen

Pos(2535) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

 Zitat:
 
 geschrieben von crust68 am 20.05.2019 um 13:13:07.
Mediabooks ;-) ?

crust68





:monokel:
 


Alles nicht mehr.
Hartboxen lohnen eh kaum noch, außer es sind besondere Filme und sonst...... :bowling:

am 21.05.2019 um 09:43:59 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von kollimayo
Mich vergessen, unmöglich!
Beiträge insgesamt: 4570
Alle Beiträge anzeigen

Pos(2535) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

 Zitat:
 
 geschrieben von TrishStratos am 20.05.2019 um 16:50:14.
Echt schade und sehr bedauerlich. Ich war froh, endlich auch mal einen gewerblichen VK gefunden zu haben, mit dem ich sehr zufrieden bin. Absolut korrekte Abwicklung. Verstehen kann ich Deinen Schritt natürlich voll und ganz. Leider "dünnt" es hier, wie es aussieht, wirklich aus.
Auch ich bin einer von denen, die nicht auf Facebook registriert sind und es auch nie sein werden. Ich hab immer alles auf Filmundo gekauft. Wirklich schade, Dein Abgang, aber nachvollziebar.
 


Danke für die lieben Worte!

Ja, es hat mir auch Spaß gemacht, schnell eingestellt, nach Auktions-Ende war alles gut aufgelistet und man hatte wenig Zeitverlust.
Ab und an Leute die Wochen gebraucht haben um zu bezahlen, diese aber dann gesperrt und gut war.
Die letzten Male war innerhalb einer Woche immer alles erledigt und man hatte auch nette Kontakte hier geknöpft.

Aber wie oben schon geschrieben, es ist Selbstmord immer das Zeug unter dem Einkaufspreis hier zu verhökern.
Klar muss man als gewerblicher Verkäufer auch Verluste einrechnen, gerade im Mediabookbereich gibt es zu viel und daher bleibt auch viel in den Lager liegen. Und das muss man zum Einkaufspreis oder darunter dann mal los werden.
Aber wenn man dies hier zu 80% machen muss, dann sollte man sich das überlegen.

Klar, ich weiß das nicht jeder bei Facebook ist. Aber ich denke fast jeder weiß das wir ja auch einen offiziellen Shop haben und auch eine Kategorie "Sonderpreise" wo man Sachen kaufen kann, die wir ausmisten.

Und auf Börsen und auf dem Weekend of Hell werden wir ja auch weiter sein :smile:

Liebe Grüße

am 21.05.2019 um 09:51:06 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von 2_Unlimited
Terrifier 2 is coming...!
Beiträge insgesamt: 3372
Alle Beiträge anzeigen

Pos(87) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (3)]

[Profil]

Es war interessant, den Text zu lesen. :hashpapi:

Ich habe ab und zu in deine Auktionen reingeschaut und habe ich mich oftmals gewundert.
Die ganzen Editionen waren ja meistens kein C-Movie Schund, sondern gute Filme, wie z. B. letztens die ganzen "Freitag der 13." MBs - und zwar mehrfach.

Die anderen gewerblichen Verkäufer bieten meist nur Festpreis an - manchmal auch mit Preisvorschlag.
Du hast oftmals Auktionen drin gehabt, was ich einerseits eine mega tolle Aktion von dir fand, da man so die Artikel günstiger als anderswo erhalten konnte und das gegenseitige Überbieten generell mehr Spaß macht als einfach nur den "Kaufen"-Button zu klicken.
Wenn die Preise allerdings am Ende so günstig ausfallen, dass du noch ins Minus rutscht, bringt es das natürlich nicht. Ganz klar!

am 21.05.2019 um 12:57:11 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von crazy-trancer
Ein Moderator ist jemand, der moderat moderiert
Moderator
Beiträge insgesamt: 9739
Alle Beiträge anzeigen

Pos(1276) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (17)]

[Profil]

Das Hauptproblem ist doch heute, dass jemand, der nur den Film haben möchte und nicht gerade auf ein spezielles Cover (oder gar alle) scharf ist, überhaupt keinen "Druck" mehr hat, mehr als nötig für die Filme auszugeben, da "gute" Filme ja immer und immer wieder in neuen Auflagen auf den Markt geworfen werden.

Mit ein wenig Geduld muss der geneigte Käufer somit nur auf den Moment warten, wo die Filme sehr günstig (also sogar unter Einkaufspreis) gehandelt werden (teilweise sogar müssen, weil sie sonst keine Abnehmer mehr finden).

Für kontraproduktiv halte ich es, einen Filme gleichzeitig mehrfach einzustellen. Ebenso verstehe ich nicht, warum Angebote unter Einkaufspreis gestartet werden, wenn die Erwartung eine andere ist?! Wenn ich also einen Selbstkostenpreis von 20 Euro habe und mich über 25 Euro freuen würde, dann starte ich doch die Auktion mit 20 Euro und setze den Sofortkaufpreis auf 25 Euro. Wichtig dabei ist, dabei die Konkurrenz im Auge zu behalten. Bietet also jemand den Film dann gerade für 15 Euro an, kommt mein Angebot eben erst, wenn das günstige Angebot "weg" ist.

Letztendlich haben wir derzeit allerdings auch eine Zeit von vielen Dumpingpreisangeboten (auch auf anderen Plattformen). Letztendlich sind somit -so schätze ich es ein- auch die Zeiten, in denen man mit 1-Euro-Auktionen reich werden konnte (von wenigen Ausnahmen abgesehen), vorbei.

Auch die immer größer werdende Konkurrenz durch Streaming-Angebote sollte nicht unterschätzt werden. Gab es "früher" noch viele Sammler, springen heute doch viele aufs Online-Angebot um. Somit muss ein Preisvergleich also auch hiermit in Betracht gezogen werden ... vom fehlenden Platz in der eigenen Wohnung für eine größere Sammlung mal ganz abgesehen.


:Music:

am 21.05.2019 um 20:58:48 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von affe1
Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, dann.......
Beiträge insgesamt: 231
Alle Beiträge anzeigen

Pos(376) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Streaming ist das Böse in Mediengestalt

am 21.05.2019 um 22:51:21 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von kollimayo
Mich vergessen, unmöglich!
Beiträge insgesamt: 4570
Alle Beiträge anzeigen

Pos(2535) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

 Zitat:
 
 geschrieben von crazy-trancer am 21.05.2019 um 20:58:48.
Das Hauptproblem ist doch heute, dass jemand, der nur den Film haben möchte und nicht gerade auf ein spezielles Cover (oder gar alle) scharf ist, überhaupt keinen "Druck" mehr hat, mehr als nötig für die Filme auszugeben, da "gute" Filme ja immer und immer wieder in neuen Auflagen auf den Markt geworfen werden.

Mit ein wenig Geduld muss der geneigte Käufer somit nur auf den Moment warten, wo die Filme sehr günstig (also sogar unter Einkaufspreis) gehandelt werden (teilweise sogar müssen, weil sie sonst keine Abnehmer mehr finden).

Für kontraproduktiv halte ich es, einen Filme gleichzeitig mehrfach einzustellen. Ebenso verstehe ich nicht, warum Angebote unter Einkaufspreis gestartet werden, wenn die Erwartung eine andere ist?! Wenn ich also einen Selbstkostenpreis von 20 Euro habe und mich über 25 Euro freuen würde, dann starte ich doch die Auktion mit 20 Euro und setze den Sofortkaufpreis auf 25 Euro. Wichtig dabei ist, dabei die Konkurrenz im Auge zu behalten. Bietet also jemand den Film dann gerade für 15 Euro an, kommt mein Angebot eben erst, wenn das günstige Angebot "weg" ist.

Letztendlich haben wir derzeit allerdings auch eine Zeit von vielen Dumpingpreisangeboten (auch auf anderen Plattformen). Letztendlich sind somit -so schätze ich es ein- auch die Zeiten, in denen man mit 1-Euro-Auktionen reich werden konnte (von wenigen Ausnahmen abgesehen), vorbei.

Auch die immer größer werdende Konkurrenz durch Streaming-Angebote sollte nicht unterschätzt werden. Gab es "früher" noch viele Sammler, springen heute doch viele aufs Online-Angebot um. Somit muss ein Preisvergleich also auch hiermit in Betracht gezogen werden ... vom fehlenden Platz in der eigenen Wohnung für eine größere Sammlung mal ganz abgesehen.


:Music:
 


Da muss ich dir teilweise widersprechen:

Der Sammler, der seine Filme auf Scheibe (früher Tape) haben möchte, wird es immer geben!
Und der nutzt Streaming-Dienste ggf. um sich einen Film mal anzuschauen, bevor er es in einer teuren Edition kauft!

Als ich damals mit meinem Geschäft angefangen hatte, waren viele Kollegen die gemeint haben, in ca. 5 Jahren werden wir nicht mehr auf Börsen stehen.
Dies ist aber schon über 5 Jahre her
:biggrin:
Und Börsen lohnen immer noch, nicht alle, aber die ich fahre, auf jeden Fall!

Zum Thema Einstellen auch, was nützen Mindestgebote die eh nicht genommen werden?
Habe es echt die letzten Monate bei vielen hier beobachtet, wenn es nicht unbedingt eine Rarität ist, dann verstauben diese Auktionen hier auch nur.
Daher lieber 1€ Start und hoffen, auch wenn dies dann, gerade wenn man mehrere Auktionen gleichzeitig hat, niedriger ausfallen.
Wir gewerblichen Händler haben nicht die Zeit genau zu schauen, dass unsere Gebote verschieden auslaufen. ( Bis auf einen hier der dann das Werbeforum voll trollt.....grins)

Das mit der Konkurrenz ( ich nenne es lieber Mitbewerber) hat es immer gegeben und wird es immer geben! Hat man mir damals schon gesagt, ob es sich lohnt sich mit ins Haifischbecken zu werfen.......... aja, ich lebe noch :wink:
Wir können auch alle gut miteinander leben, wenn wir nicht immer einknicken und uns gegenseitig unterbieten würden.
Plus gemeinsam gegen die Hobby-Händler ( ich sage es knallhart, Schwarzhändler) vorgehen würden anstatt diese noch zu unterstützen.
Sehe es bei Facebook, da trollen sich so viele mit den neuesten Sachen! Und warum? Weil Label´s und Kollegen Angst haben ein paar Sachen mal etwas länger im Lager liegen zu haben.
Neuss Börse, da ist immer ein Monk vorbei gekommen, vor der Börse und hat gezielt ausverkaufte Sachen gesucht. Und die Kollegen, Kacke schon in der Hose ob man heute genug einnimmt, haben gleich schön alles her gegeben.
Habe letztes Jahr per Mail und per Handzettel auf Börsen dann mal gebeten, in Zukunft wieder mal auf Gewerbeanmeldungen zu achten.
Einige tun dies mittlerweile, aber einige holen sich solche Mussus sogar hinter ihre Tische.......

Plus die Kollegen die eh immer alles billig verkaufen müssen und die Preise damit kaputt machen.
Die hat es aber auch schon immer gegeben und waren dann auch wieder weg, daher mache ich mir über solche nie Gedanken.
Sage nur, Tortie oder Drehscheibe, was wurden die damals hier in den Himmel gelobt, die waren heiliger wie der Papst.
Und was passierte, genau :monokel:
Dies erledigt sich meist von selbst.

Das Problem ist eher, die Seiten wie Filmundo oder Erdbeere und wie sie heißen haben den Absprung verbaselt!
Anstatt gewerbliche Händler zu animieren hier auch was Gutes anzubieten mit netten Preisen und Werbung im Netz, werden Gebühren immer höher und man versagt immer mehr bei Bootlegs und Betrüger!
Ich unterhalte mich echt viel auf Börsen mit Leuten und wir kommen oft auf das Thema Filmundo, fast jeder sagt das selbe:

Da wo Betrüger machen können was sie wollen, da kaufe ich nichts!
Und ohne das ich jetzt mal Namen nenne (man kennt ja diese aus dem Beschwerde-Thread), dies hat sich Filmundo selbst zu zuschreiben.
Mir ist es zum Glück in den Jahren nur einmal passiert das ich betrogen wurde, kaufe aber auch selten hier.


Aber will jetzt nicht nur Filmundo und Co. schlecht reden, habe hier echt viele nette Kontakte kennen gelernt und es hat auch teilweise sehr viel Spaß gemacht hier.
Sonst würde ich bestimmt auch nicht immer für den Fußball-Tipspiel-Thread spenden.

So, genug gelabert, ich muss wieder was tun.

Bis denne :goodLuck:

am 22.05.2019 um 16:30:54 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von Jellyfish
...never, but never, fuck with the King.
Beiträge insgesamt: 939
Alle Beiträge anzeigen

Pos(3227) Neu(3) Neg(7)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Sascha von der Drehscheibe ist verstorben nach relativ kurzer und schwerer Krankheit.

am 22.05.2019 um 17:34:51 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von kollimayo
Mich vergessen, unmöglich!
Beiträge insgesamt: 4570
Alle Beiträge anzeigen

Pos(2535) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

 Zitat:
 
 geschrieben von Jellyfish am 22.05.2019 um 17:34:51.
Sascha von der Drehscheibe ist verstorben nach relativ kurzer und schwerer Krankheit.
 


Weiß ich, aber geschäftlich war er vorher schon ziemlich am Ende bevor er so krank wurde und leider verstarb.

am 22.05.2019 um 19:32:14 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von PLATTFUSS

Beiträge insgesamt: 294
Alle Beiträge anzeigen

Pos(489) Neu(1) Neg(8)



[Meine Auktionen (1)]

[Profil]

 Zitat:
 
 geschrieben von kollimayo am 22.05.2019 um 19:32:14.


Weiß ich, aber geschäftlich war er vorher schon ziemlich am Ende bevor er so krank wurde und leider verstarb.
 
Dann gab es doch noch Andreas Schweig aus Hamm oder Frank Schmitz aus Köln oder einige andere, wo ich die Namen nicht mehr weiß. Von den hört man schon Jahre nichts mehr. :sad: :sadsmilie: :smiliesleep:

am 22.05.2019 um 20:01:28 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von Hardcore-Deluxe-Discount
Tiefpreisgarantie auf alle Hardcore-Artikel
Beiträge insgesamt: 202
Alle Beiträge anzeigen

Pos(3288) Neu(24) Neg(17)



[Meine Auktionen (6326)]

[Profil]

Da hat der Kolli leider sehr viel Wahres geschrieben...
Filmundo hat massive Fehler in der eigenen Politik gemacht, die im Einzelnen aufzuzählen bringt eh nix. Zum Einen gehen die Meinungen von Käufer und Verkäufer in diesen Punkten weit auseinander, zum Anderen juckt es gefühlt auch heute keinen bei Filmundo. Sicher nicht alles schlecht hier, aber für gewerbliche Anbieter lohnt sich das hier kaum noch.

bzgl. Frank Schmitz - leider soll er sich aus der Branche komplett verabschiedet haben. War ein korrekter Typ.

am 22.05.2019 um 20:26:19 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von crazy-trancer
Ein Moderator ist jemand, der moderat moderiert
Moderator
Beiträge insgesamt: 9739
Alle Beiträge anzeigen

Pos(1276) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (17)]

[Profil]

 Zitat:
 
 geschrieben von kollimayo am 22.05.2019 um 16:30:54.
...
Der Sammler, der seine Filme auf Scheibe (früher Tape) haben möchte, wird es immer geben!
Und der nutzt Streaming-Dienste ggf. um sich einen Film mal anzuschauen, bevor er es in einer teuren Edition kauft!
...
 

Marktuntersuchungen sprechen -was den Anteil Streamen und Kauf physischer Medien angeht- allerdings eine andere Sprache.

Hier ein Ausschnitt aus einem Bericht von Ende 2018:
"... Die Verschiebung der Erlösstruktur auf dem deutschen Videomarkt geht weiter. Innerhalb von fünf Jahren hat sich der Umsatz im Online-Sektor verfünffacht und generiert mittlerweile 42 Prozent der Einnahmen des gesamten Home-Entertainment-Marktes. Nach wie vor sind vor allem abonnierte Streaming-Dienste (SVoD)* beim Publikum beliebt, sie konnten ihre Umsätze im vergangenen Jahr um 50 Prozent steigern. Aber auch Streaming- und Download-Angebote für einzelne Filme (TVoD/EST)* waren für Zuschauer attraktiv und verzeichneten in 2017 eine Umsatzsteigerung von knapp 30 Prozent. Damit konnten Verluste beim physischen Verkauf und Verleih von DVDs bzw. Blu-rays kompensiert und ein Gesamtumsatz von 1,83 Milliarden Euro im Videomarkt erwirtschaftet werden. Dies entspricht einem Plus von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. ..." Quelle

Das heißt natürlich nicht, dass es den von dir beschriebenen "Sammler" nicht mehr gibt, nur die Anzahl derer, die es so machen, wird halt immer weniger.

Zudem leidet der Markt für physische Medien schon länger an einem leichten Preisverfall, was natürlich auch einen Gewinnrückgang für Händler wie dich bedeutet. Natürlich mag es einige Angebotsfelder geben, wo sich noch mal ein gutes Geschäft machen lässt, aber im Durchschnitt wird es halt immer schwieriger.

In meinem persönlichen Umfeld z.B. werde ich inzwischen eher müde belächelt, dass ich mir noch alle Filme im Original ins Regal stelle. Dort wird überwiegend nur noch gestreamt und wenn, dann werden nur noch die absoluten Highlights gekauft.

Ich persönlich finde das eher schade, aber natürlich habe ich -als Käufer- auch nichts dagegen, wenn ich künftig etwas weniger Geld für meine Filme investieren muss :wink:


:Music:

am 22.05.2019 um 21:36:27 Uhr[Zitieren]  [Melden]
 [1] 2 3   Gehe zu  
> FAQs: Hilfe zu allen Themen rund um Filmundo > > Verkäufe auf Filmundo 
[Thema abonnieren]     |     [Antwort schreiben (44)]
< Nach einer Frage hat der VK den Preis erhöht...    Artikelnummer : 8869960 >

Impressum | Hilfe & Kontakt | AGB | Werbung | Partnerprogramm | Banner | Filmundo als Startseite
Startseite | Anmelden | Mein Filmundo | Kaufen | Verkaufen | Bewerten | Suchen | Forum

Copyright © 2019 ConWeSo GmbH. Alle Rechte Vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die Filmundo AGB und Datenschutzerklärung an.
Info: Wir lieben gute Horrorfilme