Filmundo Film-Auktionen: Filme Blu-ray DVDs Videos kaufen und verkaufen










Home Anmelden Verkaufen Zur Erotikauktion: Sexfilme & Pornos kaufen

auch Erotikauktion     Nur Titel  
Login 
Pwd 
Mein Filmundo Forum Hilfe & Kontakt Suche

> Sonstige Themen > >

Gebot zurückziehen

 
[Thema abonnieren]     |     [Antwort schreiben (8)]
< user ´´fally´´    Allgemeine Fragen >
Autor

  Gebot zurückziehen

Beitrag von Zappacosta

Beiträge insgesamt: 4
Alle Beiträge anzeigen
Pos(201) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Ich möchte ein bereits abgegebenes Gebot zurückziehen, da es nicht der Artikel ist, den ich ersteigern will. Ist die nachträgliche Zurückziehung eines abgegebenen Gebots möglich ??

am 13.01.2003 um 16:19 Uhr
[Zitieren] [Melden] 
 

Antwort von Zappacosta

Beiträge insgesamt: 4
Alle Beiträge anzeigen

Pos(201) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Okay, habe in der Hilfe schon gesehen, dass der Rücktritt von einem Gebot nachträglich nicht mehr möglich ist. Sollte aber mal überlegt werden, da eine irrtümlich abgegebene Willenerklärung juristisch zurückgenommen werden kann. Vielleicht führt Ihr das mal ein, ist bei andere Online-Auktionshäusern möglich !!

am 13.01.2003 um 16:23 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von hausi1310
Keine Macht den Grünen
Beiträge insgesamt: 54
Alle Beiträge anzeigen

Pos(1793) Neu(5) Neg(5)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Es wäre auch wünschenswert ungebetene Gebote (bei Spassbietern von nur negativen Bewertungen) zurückziehen zu können!

am 16.01.2003 um 00:09 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von .sam.
Zensurhasser
Beiträge insgesamt: 1139
Alle Beiträge anzeigen

Pos(1887) Neu(3) Neg(2)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Also Leuts, wenn jeder nach Belieben bieten und wieder zurückziehen könnte, dann wäre das hier kein Auktionshaus mehr. Was wäre die Konsequenz? Ich würde kreuz und quer bieten, problemlos mehrfach auf einen Film, utopische Beträge (um Überbieten erst mal zu vermeiden), was aber dann auch sinnlos wäre, denn der Überbietende könnte ja auch sein Gebot einfach zurückziehen. Es wäre nur noch Chaos. Darum ist es völlig richtig, dass geboten eben geboten ist. Und dann, in aller Regel wird kaumm jemand bieten wenn er gar kein Interesse hat. Gruß sam

am 16.01.2003 um 13:23 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von Zappacosta

Beiträge insgesamt: 4
Alle Beiträge anzeigen

Pos(201) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Die letzte Antwort ist ja wohl indiskutabel. Gemeint ist keine Freifahrschein für Hin-und-Her Bieten, sondern Rücktrittsmöglichkeiten von abgegebenen Geboten unter bestimmten engen Voraussetzungen. Es kann immer vorkommen, dass sich jemand mal geirrt hat. Wie gesagt, bei anderen Online-Auktionshäusern klappts auch.

am 16.01.2003 um 17:10 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von Biber

Beiträge insgesamt: 4
Alle Beiträge anzeigen

Pos(310) Neu(1) Neg(3)



[Meine Auktionen (336)]

[Profil]

@Zappacosta: Setz Dich doch nach dem Auktionsende einfach mit dem Verkäufer in Verbindung und schildere ihm den Grund für Dein irrtümlich abgegebenes Gebot. Wenn Deine Gründe nachvollziehbar sind, wird er sicherlich ein Herz für Dich haben und Ihr könnt den Verkauf rückgängig machen. Wo ist da das Problem? Hatte ich hier auch schon erlebt. Dann hast Du Deine enge Auslegungssache. Weshalb da gleich die Regeln ändern? Vielleicht bin ich auch nicht auf dem aktuellsten Stand, aber mir ist kein Auktionshaus bekannt, in deren Spielregeln ausdrücklich auf eine mögliche Rücknahme des Gebotes hingewiesen wird.

am 16.01.2003 um 18:29 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von video111

Beiträge insgesamt: 18
Alle Beiträge anzeigen

Pos(459) Neu(9) Neg(9)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

@biber, doch bei e-pay geht geht es, allerdings sind da auch regeln festgelegt. Ich halte es allerdings für schwachsinnig denn erstens wenn ich ein gebot abgebe dann doch wohl nur weil ich den Artikel kaufen möchte (kaufe mir ja auch nicht eine kugel Eis und denke hinterher das ich nun doch keinen Appetit drauf habe :o) ) dann kommt noch zweitens dass man ja sieht was für ein chaos durch die gebotsrücknahme erfolgt, es wird dadurch nur der Betrug oder hochtreiben der Auktion gefördert *malwiederzuebayschaut* nicht umsonst gibt es www.zitrone.org mit seinem Forum, dort sind nur epay-geschädigte, schau einfach mal rein. Ich habe es natürlich auch schon erlebt das einer (wie er sagt) auf den falschen Film geboten hat, habe Ihm dann einfach angeboten das er einen anderen nimmt und schon war die Sache geregelt :o) Gruß @all Video

am 16.01.2003 um 23:02 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von filmundo
Das Filmundo-Team!
Moderator
Beiträge insgesamt: 948
Alle Beiträge anzeigen

Pos(78) Neu(2) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Hallo! Wir denken, dass eine solche Funktion in Ausnahmefällen Sinn macht. Das Problem ist nur, dass jemand dann kontrollieren muss, dass damit kein Missbrauch betrieben wird. Leider sind wir nicht so groß wie einige Konkurrenten und können daher auch nicht zig Leute einstellen. Versucht es doch einfach mit ein wenig Kulanz. Wenn ein Käufer ausnahmsweise einen Artikel nicht mehr braucht, bekommt Ihr die Provision doch von uns erstattet und könnt zudem den Artikel mit einem Klick wieder einstellen. Um Gebote von eigenen Auktionen zu löschen, empfehlen wir die Vorsorge. Sperrt entsprechende User einfach für Eure Auktionen (Siehe Login-Bereich -- Eigene Daten ändern/ansehen -- User Sperren). Allerdings nehmen wir diesen Punkt als Verbesserungsvorschlag mit auf, da die Gefahr des Missbrauchs nicht besteht:-) Filmundo

am 20.01.2003 um 10:41 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von .sam.
Zensurhasser
Beiträge insgesamt: 1139
Alle Beiträge anzeigen

Pos(1887) Neu(3) Neg(2)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Also ich sehe da echt kein Problem. Bekam mal von nem user ne Nachricht, dass er versehentlich auf einen Film bei mir geboten hat und ich sollte das doch einfach ignorieren. Hab ich auch getan. Nur etwas gebrummelt wegen der Gebühren. Meine, die Filmundo-Gebühren muss ich ja in so einem Fall zahlen. Ansonsten könnte ja jeder einfach behaupten, dass Geschäft sei gar nicht zustande gekommen. Allerdings geht es hier um kleine Beträge, die verschmerzbar sind. Gruß sam

am 21.01.2003 um 12:17 Uhr[Zitieren]  [Melden]
> Sonstige Themen > > Gebot zurückziehen 
[Thema abonnieren]     |     [Antwort schreiben (8)]
< user ´´fally´´    Allgemeine Fragen >
   Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Durch Nutzung von Filmundo stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Impressum | Hilfe & Kontakt | AGB | Werbung | Partnerprogramm | Banner | Filmundo als Startseite
Startseite | Anmelden | Mein Filmundo | Kaufen | Verkaufen | Bewerten | Suchen | Forum

Copyright © 2018 ConWeSo GmbH. Alle Rechte Vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die Filmundo AGB und Datenschutzerklärung an.
Info: Wir lieben gute Horrorfilme