Filmundo Film-Auktionen: Filme Blu-ray DVDs Videos kaufen und verkaufen










Home Anmelden Verkaufen Zur Erotikauktion: Sexfilme & Pornos kaufen

auch Erotikauktion     Nur Titel  
Login 
Pwd 
Mein Filmundo Forum Hilfe & Kontakt Suche

> Filmforum > >

Sehenswerte Rape & Revenge-Filme

 
[Thema abonnieren]     |     [Antwort schreiben (91)]
   Frankreichs Beste >
 1 ... 3 4 5 [6] 7   Gehe zu  
Autor

 Sehenswerte Rape & Revenge-Filme

Beitrag von edgarwallace

Beiträge insgesamt: 62
Alle Beiträge anzeigen
Pos(137) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (6)]

[Profil]

:Nabend:

Ich bin seit längerem dabei, Rape & Revenge-Streifen zu sichten. Es existieren ja mehrere Listen, z.B. bei IMDB, dazu. https://www.imdb.com/list/ls000023819/ Die IMDB-Liste ist meines Wissens die längste Auflistung. Natürlich gibt es da wie überall auch eine Menge Filme, die einfach nur schlecht sind. Diese sollten hier nicht gelistet werden, auch wenn das natürlich auch oft eine Geschmacksfrage ist. Aber da vertraue ich mal auf Eure Geschmäcker.

Mich interessieren dabei eher auch die Filme, die bei IMDB zu diesem Begriff noch nicht gelistet sind und den meisten eher unbekannt sind.

Ich weiß, das ist ein gewisser Anspruch, aber ich werde natürlich mit gutem Beispiel vorangehen und mit 5 Titeln den Anfang machen:

1. Das alte Gewehr aka Abschied in der Nacht
2. Vor ihren Augen
3. Die Fratze
4. Amok-Jagd
5. Mad End

**************************************************
Nachtrag vom 8.9.18: Hier sind jetzt nur Filme gelistet, die den Kriterien echter Rape & Revenge-Filme entsprechen sollten, also keine Filme, die nur Motive davon enthalten, wie teilweise in der späteren Liste, die etwas über 80 Filme beinhaltet. Somit ist die folgende Liste um etwa 30 Filme geschrumpft. Die folgende Liste ist eine persönliche Favoriten-Liste von mir, die noch nach und nach erweitert wird.


6 Guns
And soon the darkness
Autumn Blood
Bedevilled - Zeit der Vergeltung
Black Rock
Blutrache einer Geschändeten
City Monster
Das alte Gewehr
Das letzte Haus links
Das Stendhal Syndrome
Der Mann ohne Gnade
Der Schlitzer
Der Tod und das Mädchen
Die Entfesselten
Die Frau mit der 45er Magnum
Die Jungfrauenquelle
Die Unbekannte
Dirty Harry kommt zurück
Dispara
Ein Mann sieht rot
Ein unbarmherziger Film
Eine Frau sieht rot
Extremities
Eye for an eye
Hannie Caulder
Hard Candy
Her Vengeance
I spit on your grave (2010)
I spit on your grave (2013)
Ich spuck auf dein Grab (1978)
Irreversible
Junge Mädchen zur Liebe gezwungen
La Traque
Landmine goes click
Mad End
Mädchen in den Krallen teuflischer Bestien
Muttertag
One way
Revenge (1971)
Revenge (2017)
Salvation
Savage Streets
Savaged
Straw dogs (Remake)
Sweetwater
The Last house on the left (Remake)
The Salesman (2016)
The seasoning house
Trauma (2017)
Trip with a teacher
Vengeance - Pfad der Vergeltung
Verflucht zum töten
Vor ihren Augen
Wer Gewalt sät (1971)
Zeit der Rache

Sind bisher 55 Titel

Ende des Nachtrags.
**************************************************

Ach ja: Es müssen nicht unbedingt klassische Rape & Revenge-Filme sein, sondern es können auch welche sein, die Rape & Revenge-Elemente haben, die nicht den Großteil des Films ausmachen.

Vielen Dank im Voraus !



:Tschoe:

am 14.07.2018 um 00:19:52 Uhr
[Zitieren] [Melden] 
 

Antwort von Ringo

Beiträge insgesamt: 126
Alle Beiträge anzeigen

Pos(342) Neu(0) Neg(1)



[Meine Auktionen (42)]

[Profil]

Vielleicht noch nicht genannt: DAS ACHTE OPFER mit Michael Ironside und Kate Vernon

am 10.10.2018 um 21:07:41 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von edgarwallace

Beiträge insgesamt: 62
Alle Beiträge anzeigen

Pos(137) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (6)]

[Profil]

 Zitat:
 
 geschrieben von Ringo am 10.10.2018 um 21:07:41.
Vielleicht noch nicht genannt: DAS ACHTE OPFER mit Michael Ironside und Kate Vernon
 

:Nabend:

Super ! :topsmilie:

Ist mir nicht bekannt und auch im Thread nirgendwo bisher aufgetaucht.

Ist der Streifen empfehlenswert ?



:Tschoe:

am 11.10.2018 um 21:41:04 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von edgarwallace

Beiträge insgesamt: 62
Alle Beiträge anzeigen

Pos(137) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (6)]

[Profil]

Heute gibt es noch einen Titel von mir :smile: :

Rape of love (1978):

Nicole, nurse in Grenoble, is raped one night by four men. Deeply scarred, emotionally and physically, she thinks she will never recover from the trauma. Following a friend's advice, she decides to file a lawsuit.

Soll sehr gut sein.

am 11.10.2018 um 21:46:33 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von GrafKarnstein
Reformationszeit, keine Macht der Religion!
Beiträge insgesamt: 3137
Alle Beiträge anzeigen

Pos(253) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Meine persönlichen Favoriten Filme zum Thema. 2.Teil

VILLA CAPTIVE - Villa Captive (FRA/USA 2011)
Der weibliche französische Pornostar Lucy Lust macht ihrem glatzköpfigen Manager unmissverständlich klar, das sie von all dem die Schnauze voll hat und endgültig aus diesem Geschäft aussteigt. Da sie sich gerade derzeit in Amerika befindet, will Lucy einige erholsame Tage in ihrer Villa verbringen. In dieser Villen-Wohnanlage wohnt auch der junge Student Jeremia, da er dort arbeitet und somit eine Art Hausmeister ist, der z.B. die Swimmingpools sauber hält oder sonstige Arbeiten erledigt. Als sein gleichaltriger Kumpel mitbekommt, das Lucy Lust sich derzeit dort aufhält und Jeremia ihm klarmacht, das er keinen Stress und Ärger deswegen haben will, beginnt der Ärger trotzdem. Denn es spricht sich ziemlich schnell herum, das Lucy da ist. Eine Gruppe von miesen Männern glaubt nun, das dort viel Geld zu holen sei und bricht Abends in Lucys Villa ein. Als Lucy und Jeremia zurück kommen, werden die beiden als Geiseln genommen und gefesselt. Da Lucy aber fast Pleite ist, was diese Verbrecher nicht wussten und es somit eher nichts zu holen gibt, eskaliert die Situation. Es kommt zu Gewalttätigkeiten, Lucy wird vergewaltigt und es folgen weitere Erniedrigungen.

Wer sich das Frontcover der Bluray oder DVD anschaut, wird dort lesen, Zitat: -"I Spit On Your Grave trifft auf Martyrs"-
Das sind ja nun definitiv zwei Filme, die die Messlatten in Sachen -Brachiale Gewalt Thriller- so ziemlich hoch angelegt haben. Wie man ausgerechnet auf Martyrs kommt, weiß vielleicht nur das Label I-On Media selbst, mir erschließt sich das jedenfalls nicht. -I Spit On Your Grave- passt da als etwaiger Vergleich zumindest halbwegs schon besser. Denn was die Konstellation der Männergruppe betrifft, so ist die dem genannten Vorbild fast ähnlich. Fast alle sind vom Beruf her auch Automechaniker usw. und haben in ihrer Gruppe ebenfalls einen geistig Debilen dabei. Villa Captive von Emmanuel Silvestre erreicht besagte Messlatten nicht. Dennoch kommt der Film keineswegs harmloser daher, denn hier wird mit Suspence, diversen Gewalteinlagen und teils blutigen Details nicht gespart. Hinzu kommen die soliden guten Leistungen der Darsteller, die ihre Rollen mit Leben füllen. Ein zwar preiswerter kleiner Rape & Revenge Thriller, der mich zumindest zu keiner Zeit gelangweilt hat und den ich auch erst wieder vorgestern sah.


Solide 7/10 :topsmilie: . :biglaugh:

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

GIRLS AGAINST BOYS - Girls against Boys (USA 2012)
Die junge Studentin Shae freut sich auf ein gemeinsames Wochende mit ihrem Freund. Der kündigt jedoch ihr bisheriges
Liebesverhältnis und offenbart ihr, das er eine Frau und ein Kind hat und somit diese Nebenbeziehung nicht fortführen will. Shae ist frustriert, unglücklich und um sich abzureagieren, zieht sie mit ihrer neuen Freundin Lulu durch die Nachtclubs. Dabei lernen sie drei junge Männer kennen. Einer bringt Shae später nach Hause und als der zudringlich wird und Shae aber nicht will, vergewaltigt er sie im Hausflur. Als Shae zusammen mit Lulu später bei der Polizei Anzeige erstatten will, bekommen sie auch keine richtige Hilfe. Die beiden Frauen starten nun ihrerseits einen ziemlich blutigen Rachefeldzug, der sich allerdings nicht nur gegen den Übeltäter richtet, sondern auch gegen andere Männer, die ihnen begegnen.

Der Film von Austin Chick kommt im Grunde schon ein wenig anders daher, als andere Genrebeiträge dieser speziellen Filmgattung. Denn hier wird auf die übliche Schwarz-Weiß-Malerei eher verzichtet. In so einigen späteren Szenerien kommt die Frage auf, ob es für das Vergewaltigungsopfer tatsächlich befriedigend ist, sich mit Gewalt zu rächen bzw. gerächt zu haben, gerade weil es so einige vom anderen Geschlecht trifft, die sich eigentlich eher nichts zu Schulden haben kommen lassen. Es ist nur die Art und Haltung der Männer den Frauen gegenüber, die Shae & Lulu dazu veranlassen sofort mit konsequenter Gewalt zurück zuschlagen. Besonders Lulu erweist sich hier fast schon als eine Art Serienkillerin, während in Shae so langsam Zweifel aufkommen. Das nicht alle Männer die berühmten Schweine sind, sollte/müßte klar sein, aber das ist nicht das, worauf es den Machern hier ankam. Viel mehr von Interesse war, wie sich die Morde der beiden Frauen auf sie selbst auswirken. Ein interessanter Film, der zudem auch visuell und teils ästhetisch anspruchsvoll in Szene gesetzt wurde. Und das trotz diverser extremer Gewaltszenerien, die es in sich haben. Nun ja, das muss man erst mal in so einem Subgenre hinbekommen und erstaunlicherweise erschien der Film uncut mit FSK 18 Siegel.


Richtig gute solide 8/10 :topsmilie: . :biglaugh:

Weitere Filme demnächst :chinaman:

am 12.10.2018 um 17:17:05 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von aaandi

Beiträge insgesamt: 151
Alle Beiträge anzeigen

Pos(928) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Ah ja, VILLA CAPTIVE.
Ganz vergessen. Ich hätte mir den Revenge-Teil nur ein wenig ausführlicher gewünscht, denn Liza del Sierra macht ihre Sache ganz gut.

am 13.10.2018 um 11:41:23 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von edgarwallace

Beiträge insgesamt: 62
Alle Beiträge anzeigen

Pos(137) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (6)]

[Profil]

"Villa Captive" fand ich :nono: . "Girls against boys" war da schon besser, obwohl er es auch nicht in meine Favoritenliste geschafft hat.

Auf "Hunting Ground" bin ich aber sehr gespannt. Bekomme in ca. 2 Wochen die Uncut-Fassung. :biggrin:

am 13.10.2018 um 23:20:17 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von Ringo

Beiträge insgesamt: 126
Alle Beiträge anzeigen

Pos(342) Neu(0) Neg(1)



[Meine Auktionen (42)]

[Profil]

 Zitat:
 
 geschrieben von edgarwallace am 11.10.2018 um 21:41:04.

:Nabend:

Super ! :topsmilie:

Ist mir nicht bekannt und auch im Thread nirgendwo bisher aufgetaucht.

Ist der Streifen empfehlenswert ?



:Tschoe:
 

Ich fand ihn super. Ein Thriller, eigentlich im Stil der 80er, der uns heute langsam vorkommt. Richtig nostalgisch.
Hab das Video mal hier für 80 C gekauft.
(Die Pointe ist jetzt allerdings schon verraten.)

am 15.10.2018 um 21:34:22 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von edgarwallace

Beiträge insgesamt: 62
Alle Beiträge anzeigen

Pos(137) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (6)]

[Profil]

 Zitat:
 
 geschrieben von Ringo am 15.10.2018 um 21:34:22.

Ich fand ihn super. Ein Thriller, eigentlich im Stil der 80er, der uns heute langsam vorkommt. Richtig nostalgisch.
Hab das Video mal hier für 80 C gekauft.
(Die Pointe ist jetzt allerdings schon verraten.)
 

Dass mit der Pointe macht nichts. Werde ich mir nach Deiner Empfehlung definitiv mal "reinziehen", wie man auch in den 80ern zu pflegen sagte. Ja, ja, die schönen 80er. Vermisse ich sehr. :smile:

am 15.10.2018 um 22:16:56 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von Apollo13

Beiträge insgesamt: 1772
Alle Beiträge anzeigen

Pos(2063) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Einer meiner absoluten Lieblingsstreifen, wenn man das so nennen kann.

Party des Grauens aka The House By The Lake

Funktioniert auch gut als Terrorfilm, ich find der Streifen hat eine sehr bedrückende Atmosphäre

https://ssl.ofdb.de/film/2467,Party-des-Grauens

am 20.10.2018 um 20:22:44 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von edgarwallace

Beiträge insgesamt: 62
Alle Beiträge anzeigen

Pos(137) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (6)]

[Profil]

 Zitat:
 
 geschrieben von Apollo13 am 20.10.2018 um 20:22:44.
Einer meiner absoluten Lieblingsstreifen, wenn man das so nennen kann.

Party des Grauens aka The House By The Lake

Funktioniert auch gut als Terrorfilm, ich find der Streifen hat eine sehr bedrückende Atmosphäre

https://ssl.ofdb.de/film/2467,Party-des-Grauens
 


Da gebe ich Dir absolut recht. :topsmilie:

Der Film hat auch einen Ehrenplatz in meiner Sammlung.

am 21.10.2018 um 16:45:20 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von edgarwallace

Beiträge insgesamt: 62
Alle Beiträge anzeigen

Pos(137) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (6)]

[Profil]

Gerade "Hunting Ground" von 1983 angeschaut.

Der Film ist top :topsmilie: und erhält von mir auch 10 von 10 Punkten.

Ich hatte noch nie von dem gehört und bin daher unserem Graf Karnstein :smile: für die Empfehlung sehr dankbar. :chinaman:

Hatte zudem das Glück an die Uncut-Fassung zu kommen. Bei der geschnittenen Vergewaltigungsszene hatte man fiese Einfälle.

am 27.10.2018 um 23:33:07 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von crazy-trancer
Ein Moderator ist jemand, der moderat moderiert
Moderator
Beiträge insgesamt: 8899
Alle Beiträge anzeigen

Pos(1240) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (18)]

[Profil]

 Zitat:
 
 geschrieben von edgarwallace am 28.09.2018 um 22:18:55.
"Return to sender - das falsche Opfer (2015)"

war noch nicht genannt worden. Habe ihn noch nicht gesichtet, macht aber einen soliden Eindruck.
 

Habe ihn mir soeben angesehen ... und leider fand ich ihn ziemlich enttäuschend.
Der Funke will in keinem Moment so richtig überspringen. Der Film ist nicht "richtig" böse und auch die Spannung ist eher mäßig.
Vermutlich liegt es an der mangelnden Ausstrahlung der Hauptdarstellerin. Irgendwie nimmt man ihr die Rolle nicht ab.

Insgesamt ist der Film daher eher knapper Durchschnitt ...


:Music:

am 12.11.2018 um 21:00:49 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von GrafKarnstein
Reformationszeit, keine Macht der Religion!
Beiträge insgesamt: 3137
Alle Beiträge anzeigen

Pos(253) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

 Zitat:
 
 geschrieben von edgarwallace am 27.10.2018 um 23:33:07.
Gerade "Hunting Ground" von 1983 angeschaut.

Der Film ist top :topsmilie: und erhält von mir auch 10 von 10 Punkten.

Ich hatte noch nie von dem gehört und bin daher unserem Graf Karnstein :smile: für die Empfehlung sehr dankbar. :chinaman:
 

Bitte sehr,... gern geschehen :chinaman: Schön, das der Dir gefallen hat.
Ein bisschen habe ich noch was an Filmen, die möglicherweise (noch) nicht so bekannt sind könnten :smile:

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Zitat:
 
 geschrieben von crazy-trancer am 12.11.2018 um 21:00:49.

Habe ihn mir soeben angesehen ... und leider fand ich ihn ziemlich enttäuschend.
Der Funke will in keinem Moment so richtig überspringen. Der Film ist nicht "richtig" böse und auch die Spannung ist eher mäßig.
Vermutlich liegt es an der mangelnden Ausstrahlung der Hauptdarstellerin. Irgendwie nimmt man ihr die Rolle nicht ab.

Insgesamt ist der Film daher eher knapper Durchschnitt
 

Das könnte vielleicht auch an der Hauptdarstellerin Rosamunde Pike liegen, die ja mitunter recht kühl erscheint bzw. auch
so wirken kann. Ansonsten muß ich -RETURN TO SENDER- nun auch nicht unbedingt mein eigen nennen, aber der war
zumindest jetzt kein üblicher 0/15 Rape & Revenge Film, da die Frau sich mal auf andere Weise rächt. Mag zwar für einige etwas
ungewöhnlich sein, aber ich fand, das es mal was anderes war, als man es sonst kennt.

am 13.11.2018 um 17:22:13 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von edgarwallace

Beiträge insgesamt: 62
Alle Beiträge anzeigen

Pos(137) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (6)]

[Profil]

 Zitat:
 
 geschrieben von GrafKarnstein am 13.11.2018 um 17:22:13.

Bitte sehr,... gern geschehen :chinaman: Schön, das der Dir gefallen hat.
Ein bisschen habe ich noch was an Filmen, die möglicherweise (noch) nicht so bekannt sind könnten :smile:


 

Freue mich auf weitere Empfehlungen von Dir. :smile:


@crazy-trancer
Habe mittlerweile "Return to sender" auch angeschaut. Sicher kein Reißer, aber ich fand den schon kurzweilig und gut geschauspielert. Ist eben ein ruhiger Film, der das Augenmerk mehr auf die psychologische Seite legt, und das fand ich gut gemacht. Auf mich hatte er eine intensive Wirkung. Ein weiterer kleiner Pluspunkt war auch für mich Nick Nolte. Insgesamt 7 von 10 Punkten.

am 14.11.2018 um 21:24:22 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von edgarwallace

Beiträge insgesamt: 62
Alle Beiträge anzeigen

Pos(137) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (6)]

[Profil]

Habe mir jetzt nochmal - diesmal mit deutscher Synchro - "VENGEANCE - PFAD DER VERGELTUNG" angesehen und muss sagen, dass er mir diesmal doch ziemlich gut gefallen hat. In der Muttersprache wirken die Filme doch intensiver.

Zum Inhalt:

Bethie muss mit ansehen, wie ihre Mutter Teena von einer Gruppe Methabhängiger vergewaltigt wird. Es ist die Nacht des vierten Juli und die Männer kennen keine Gnade. Doch die Peiniger verlassen den Gerichtssaal ungeschoren, da ihr Anwalt geschickt das Gesetz manipuliert. Ein Polizist will Rache für Teena und ihre Tochter Bethie. Officer Dromoor nimmt schließlich das Gesetz in seine eigenen Hände.

Der Film hat nicht so gute Kritiken bekommen, aber von mir gibt es 8 von 10 Punkten.

am 08.12.2018 um 22:52:17 Uhr[Zitieren]  [Melden]
 1 ... 3 4 5 [6] 7   Gehe zu  
> Filmforum > > Sehenswerte Rape & Revenge-Filme 
[Thema abonnieren]     |     [Antwort schreiben (91)]
   Frankreichs Beste >

Impressum | Hilfe & Kontakt | AGB | Werbung | Partnerprogramm | Banner | Filmundo als Startseite
Startseite | Anmelden | Mein Filmundo | Kaufen | Verkaufen | Bewerten | Suchen | Forum

Copyright © 2018 ConWeSo GmbH. Alle Rechte Vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die Filmundo AGB und Datenschutzerklärung an.
Info: Wir lieben gute Horrorfilme