Filmundo Film-Auktionen: Filme Blu-ray DVDs Videos kaufen und verkaufen










Home Anmelden Verkaufen Zur Erotikauktion: Sexfilme & Pornos kaufen

auch Erotikauktion     Nur Titel  
Login 
Pwd 
Mein Filmundo Forum Hilfe & Kontakt Suche

> Sonstige Themen > >

Frage zum Versand von 18er Artikeln, siehe Mail dass ich bekommen habe

 
[Thema abonnieren]     |     [Antwort schreiben (28)]
< Verbesserungsvorschläge    Alien Quadrologie Box >
 [1] 2   Gehe zu  
Autor

  Frage zum Versand von 18er Artikeln, siehe Mail dass ich bekommen habe

Beitrag von schaumamoi

Beiträge insgesamt: 1
Alle Beiträge anzeigen
Pos(40) Neu(0) Neg(0)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Hallo, habe heute folgendes Mail bekommen. Wenn das stimmen sollte, dann wären ja fast alle Auktionen in Filmundo strafbar, oder muss ich jetzt 1,44 Euro + 2,05 Euro Übergabeeinschreiben für den Versand verlangen ? gruss schaumamoi Muss ich meine Auktionen ergänzen ? PS: Den Nutzer der mir die Frage gestellt hat habe ich entfernt, da ich nicht weiss ob man Namen nennen darf Nutzer b.., hat zu folgendem Artikel eine Frage: Titel: The Convent - Mike Mendez - Porto 1,44 Frage: hi, eine frage, uns würde es brennend interessieren, wie du diese versandkosten hinbekommst. bitte kurze info, da der versand von 18er artikel nur per übergabe einschreiben eigenhändig in deutschland versedet werden darf.alles andere ist strafbar! also wir zahlen zwischen 5,50-7,50?. danke für eine antwort. liebe grüsse b...

am 04.10.2003 um 21:00 Uhr
[Zitieren] [Melden] 
 

Antwort von teelicht99

Beiträge insgesamt: 496
Alle Beiträge anzeigen

Pos(1235) Neu(5) Neg(35)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

...ja das ist so ein ding wo man sich anscheinend selbst in der justiz nicht allzusehr auskennt! mein anwalt hat mir gesagt,dass der KÄUFER-wenn er über 18 jahre ist-überhaupt nix zu befürchten hat! allerdings wissen das die herrn gesetzeshüter ja nicht vorher und hausdurchsuchung ist möglich!dies aber allgemein OHNE folgen! anders sieht es beim VERKÄUFER aus! der muss sich schon absichern, dass die dvd/vhs in die richtigen hände gelangt-folgedessen ist für ihn einschreibeversand sinnvoll! letztendlich haben aber beide parteien etwas davon: nix verschwindet auf dem postweg und gesetzlich ist es auch abgedeckt!

am 04.10.2003 um 21:32 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von teelicht99

Beiträge insgesamt: 496
Alle Beiträge anzeigen

Pos(1235) Neu(5) Neg(35)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

....im übrigen möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen,dass auf EBAY jeder artikel,jeder anbieter vom staatsschutz archiviert wird!es werden sogar profile der jeweiligen anbieter erstellt...!!! lief neulich erst in der glotze (glaube bayern-regionalprogramm)!desweiteren noch ein link dazu:http://shortnews.stern.de/shownews.cfm?id=478023&u_id=279415------ --vielleicht deswegen ein grund,warum die vielen indizierten titel auf ebay herumschwirren!!!??? ;o)

am 04.10.2003 um 21:51 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von Sammler

Beiträge insgesamt: 61
Alle Beiträge anzeigen

Pos(2192) Neu(1) Neg(1)



[Meine Auktionen (25)]

[Profil]

......um das Ganze mal endlich kurz und bündig abzuhaken: Weshalb versenden wohl die großen Erotikanbieter keine 18er Filme mit oder ohne Einschreiben ob mit eigenhändiger Übergabe,Ausweisung beim Postboten,Persokopie oder Bananenkleister ???? Weil denen das zu kompliziert wird und Arbeitsaufwand mit sich bringt??????? Diese Firmen haben eigene Rechtsabteilungen und würden bei Lieferung an Privat riesen Umsatzsprünge nach oben bekommen.Und auch alle anderen seriösen großen Anbieter Online oder per Katalog versenden nicht einmal normale 18er FSK Filme,die man im Kaufhaus als volljähriger Bürger bekommt,mal ganz von den indizierten Titeln abgesehen.Die würden den Markt sofort bestimmen,was allerdings dem Kunden auch zu Gute kommen würde,denn was ich hier bei so ein bis zwei Anbietern für enorme Preise sehe und dazu die Einkaufspreise ungefähr kenne und die Unkosten bei einer vollen Gewerbetätigkeit von der Privatwohnung aus relativ gering ausfallen ohne Ladengeschäft,dürften sich selbst die vielen anderen Anbieter mit käuferfreundlichen und realistischen Preisen keine Sorgen machen,wenn tatsächlich dem Käufer für Porto ca.5Euro mehr berechnet werden.Das ist nämlich auch so ein Problem vieler Bürger in Deutschland was deren Nachbarn und Geschäftspartnern an Problemen besorgt bekommen haben, ich ich ich ich Neid Neid Neid und vor alledem komme natürlich noch ICH !!Man soll sich immer schön um seine eigenen Probleme kümmern und vor der eigenen Haustüre kehren und nicht andere Leute denunzieren oder schlecht machen.Denn nicht die unterbezahlten und gestressten grünen Beamten sei es hier oder bei ebay machen den Anbietern von erlaubten Filmen, die aber nicht versendet werden sollten, das Leben so schwer,nein das ist vielmehr die Konkurrenz und der Denunziant von Nebenan die irgendwelche böse Behauptungen und Gerüchte in die Welt setzen.So,nun habt Euch wieder alle lieb,denn in Deutschland gibt es die nächsten Jahre ganz andere Probleme zu bewältigen.

am 04.10.2003 um 23:14 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von Extrem6

Beiträge insgesamt: 262
Alle Beiträge anzeigen

Pos(2897) Neu(2) Neg(2)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Die ´Gesetzeshüter´ werden eigentlich nur aktiv, wenn schäbige Denunzianten, Moralapostel oder unzufriedene Konkurrenten die lockerere Geschäftspraxis anzeigen.Ich persönlich halte das neue Gesetz für überflüssig,und es nützt am meisten der Post.Ob als Käufer oder Verkäufer; mit der Ware gab es bei mir eigentlich nie Probleme.Weder verschwand sie,noch wurde sie geklaut und vom Täter zur Anzeige gebracht (Eigentore schiesst selbst der Dümmste nicht).Die Wahrscheinlichkeit,dass die Post auf dem Versandweg in die falschen Hände gerät,um dann von einem selbsternannten Gott an die große Glocke gehängt zu werden,ist sehr gering. Der Käufer profitiert vom normalen Porto (sonst würde er,als Sammler,arm),der Verkäufer von vermehrten Abnahmen.Der Vertreiber müsste nichts befürchten,gäbe es diese privaten Inquisitoren und Provokateure nicht (deren Namen erfährt man allerdings mit der Anzeige).Das ist und bleibt Restrisiko.Aber soll man aufgrund von - in mindestens 99 % aller Fälle unberechtigt - Angst nun schön eine bürgerbrave Rolle übernehmen und sich zur Marionette des dummen Staatssystems machen, das nur aufgrund von Gehorsam des Bürgers aus Angst derartig bestehen kann? Hier ist jeder User zumindest als Volljähriger registiert,so dass man sicher gehen kann,dass der Käufer kein Minderjähriger ist. Nun wieder spekulativ (und eigentlich in der Praxis lächerlich): nimmt das minderjährige Kind des Käufers die Ware aus dem Briefkasten oder nimmt sie an der Tür entgegen und öffnet sie heimlich oder im Beisein von Väterchen? Ich kenne keinen Fall.Und wenn,dann ist es Sache des Erziehungsberechtigten, seinem Kind die Erziehung näher zu bringen.Es hat NICHT Aufgabe des Staates zu sein,sich hier - im Fall eines Falles von ´Ungesetzlichkeit´ - theoretisch oder praktisch einzumischen.Andernfalls sehe ich uns in einer Zeitqualität wieder,die an die Überwachungssysteme der DDR und des NS erinnern. Leben und leben lassen ist meine Devise,denn man sollte solche Kleinigkeiten nicht so verbissen sehen.Kein Richter oder Staatsanwalt wird sich bewegen,so lange es gilt: was ich nicht weiss,macht mich nicht heiss.Die privaten oder geschäftlichen Anscheisser - welche Gründe sie auch immer haben mögen - wird man nicht los bzw. wird man nicht verbieten können.Und wie ich hier im Forum schon von vielen unzufriedenen Käufern gelesen habe,sind schnell Worte des Anzeigens gefällt (in wiederum 99 % aller Fälle allerdings hohle Luft).Da reicht manchmal schon die Unterstellung,der Verkäufer hätte die Ware nicht verschickt. Wen wunder dann auch die Angst des Verkäufers vor der angedrohten Rache. Was doch schnell gedroht,beschuldigt und gerufmordet wird! 100 %ige Sicherheit wird es aber kaum geben,und wenn,dann um den Preis der Freiheit durch totale Überwachung.Wer die Mehrkosten zahlen möchte, soll es freiwillig tun.Aber ich sehe in denen,die sich nicht streng nach dem Gesetz halten,keine Kriminellen (höchstens so ein Wichtigtuer und Ich-Bezogener wie ´Hausmeister Krause´,der eher seine eigene Not durch Kadaverordnung kaschiert).Und diese Konjunktive....(´was wäre wenn´ und dergleichen).....man kann sich das Leben auch unnötig schwer machen,oder? Locker bleiben!

am 05.10.2003 um 01:51 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von teelicht99

Beiträge insgesamt: 496
Alle Beiträge anzeigen

Pos(1235) Neu(5) Neg(35)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

konkurrenten als denunzianten ??? spätestens wenn es zur anklage kommt,wird der name preisgegeben-auch wenns anonym erfolgt ist!!! wer bitte ist dann so blöd und wirft mit steinen wenn er selbst im glashaus sitzt!!????? habt ihr hier erfahrungen gemacht??? im übrigen: merkt ihr nicht, dass es von einem überwachungsstaat nur noch ein steinwurf weit weg ist?? den behörden ist doch jedes mittel recht-siehe z.b. PISA-STUDIE (ganztagsschulen sollen kommen-jugendliche werden ´´betreut´´ auffällige gleich sortiert),ARBEITSLOSIGKEIT (arbeitsamt hat mittlerweile eigene fahnder,die wohnungen durchforsten nach vermögen,ect.)11.SEPTEMPER (willkührliche kontrollen,fingerabdruck auf ausweis ect. das sind schon die anfänge einer systhematischen überwachung-mal gucken was sonst noch so kommt....

am 05.10.2003 um 09:52 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von Extrem6

Beiträge insgesamt: 262
Alle Beiträge anzeigen

Pos(2897) Neu(2) Neg(2)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Es gibt genug Leute,die nicht merken,dass sie im Glashaus sitzen. Darf ich Dich mal an das Eigentor des Verfassungsschutzes (lol) erinnern, wo ´Staatsschützer´ (eher: ´legale´ Antidemokraten bzw. kriminelle Staatsbeamte)unliebsame Parteien unterwandern und mit ihren Provokateuren von innen heraus zerstören/in Verruf bringen bzw. zu Straftaten verführen. Mit Hilfe von Kriminellen,die im Sold des oligarischen Systems stehen,ist sowas möglich,ohne selber in den Verdacht zu geraten,für verbrecherische Handlungen gesorgt zu haben.Aber manchmal kommt die Scheisse auch heraus! Ein Händler,der auf Saubermann macht,kann mit Hilfe eines befreundeten ´Ersteigerers´ natürlich in die selben Methoden einsteigen,um einen Konkurrenten,der nicht auf kadavergehorsam macht,loszuwerden. Der Provokateur wird dann namentlich genannt.Was ein Judas-Lohn doch bei mancher Ratte bewirken kann...

am 05.10.2003 um 12:20 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von teelicht99

Beiträge insgesamt: 496
Alle Beiträge anzeigen

Pos(1235) Neu(5) Neg(35)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

...hehehe, ja der grösste flop war das unterwandern der NPD :o))))mehr spitzel als ´´echte´´ überzeugungstäter----möchte nicht wissen für wie viele ´´straftaten´´ DIE verantwortlich waren-natürlich im staatsauftrag...lololol :o)

am 05.10.2003 um 13:26 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von BiamarMedienVertrieb
Liebe Grüsse Euer BMV-Team
Beiträge insgesamt: 276
Alle Beiträge anzeigen

Pos(3150) Neu(9) Neg(3)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

@ Extrem, diese Denunzianten, Moralapostel oder unzufriedene Konkurrenten wie du sie nennst , sind Testkäufer. Dise kommen mit Sicherheit selber drauf !! Und ob das so intelligent ist das hier zu posten, bleibt dann wohl außen vor ! Aber wie du sagst schön locker bleiben.... Ende von uns !

am 07.10.2003 um 01:29 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von Extrem6

Beiträge insgesamt: 262
Alle Beiträge anzeigen

Pos(2897) Neu(2) Neg(2)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

Biamar,Du heute wieder ´intelligent´ -lol- auf Pisa? Bei Dir kann man nur raten,was Du überhaupt konkret zu sagen hast.Aber wer braucht Deine Korinthenkackersprüche und Panikattacken schon.

am 07.10.2003 um 13:33 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von teelicht99

Beiträge insgesamt: 496
Alle Beiträge anzeigen

Pos(1235) Neu(5) Neg(35)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

.....interessantes thema-das mit den ´´testkäufern´´! hab ich noch nix von gehört-für welche institution jobben die und was für ´ne aufgabe haben die konkret!??? auskünfte erwünscht!!!!

am 07.10.2003 um 14:30 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von BiamarMedienVertrieb
Liebe Grüsse Euer BMV-Team
Beiträge insgesamt: 276
Alle Beiträge anzeigen

Pos(3150) Neu(9) Neg(3)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

teelicht, wie der name testkäufer schon sagt, diese kaufen querbeet und kontrolieren z.b. die versandart etc. oder kaufen nicht legale filme und haben somit adresse und daten des users, den rest kannst du dir denken.

am 08.10.2003 um 00:54 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von BiamarMedienVertrieb
Liebe Grüsse Euer BMV-Team
Beiträge insgesamt: 276
Alle Beiträge anzeigen

Pos(3150) Neu(9) Neg(3)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

extrem, dir würde ich mal einen ausgleich empfehlen, sport oder etwas in die richtung, du scheinst wirklich zu filme zu gucken, dier scheint echt nicht die sonne aus dem ars.., sondern nur agressivität, überall nur auf angriff, halte dich mal an die threads wie alle anderen auch ! oder eröffne selber einen ,wie baue ich meine frustration ab, thread z.b. :) gruss bmv

am 08.10.2003 um 00:59 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von teelicht99

Beiträge insgesamt: 496
Alle Beiträge anzeigen

Pos(1235) Neu(5) Neg(35)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

@BMV: irgendwie unlogisch!! ebay beispielsweise(du meinst doch auf ebay,oder?) hat eine eigene sicherheitsabteilung mit zig kontolleuren sowie eine deutsche polizeitruppe im gebäute die sofort meldung an die jeweiligen dienststellen bundesweit macht!! die haben in buchteil einer sekunde deine daten-egal ob du deine adresse richtig angibst oder die gefakt ist-dank deiner email-anschrift,der dazugehörigen IP,und dank der jeweiligen provider!! wozu dann testkäufer???? look @ me: ich habe meine adresse bei filmundo gelöscht,sodass der käufer/verkäufer sie nicht in der bestätigungsmail sichtet und auf meine versendungen kommt niemals meine richtige adresse! wozu auch- die post schlampt in den seltensten fällen und wenns der käufer unversichert möchte und es nicht ankommt weil z.b. seine adresse falsch angegeben...sorry pech gehabt!!also bei mir (und bei vielen anderen,die es auch so machen)schneiden ´´testkäufer´´ schlecht ab!!

am 08.10.2003 um 01:40 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von BiamarMedienVertrieb
Liebe Grüsse Euer BMV-Team
Beiträge insgesamt: 276
Alle Beiträge anzeigen

Pos(3150) Neu(9) Neg(3)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

nein ich meinte nicht ebay!

am 08.10.2003 um 03:23 Uhr[Zitieren]  [Melden]
Antwort von BiamarMedienVertrieb
Liebe Grüsse Euer BMV-Team
Beiträge insgesamt: 276
Alle Beiträge anzeigen

Pos(3150) Neu(9) Neg(3)



[Meine Auktionen (0)]

[Profil]

und zur logik in den deutschen gesetzten oder vorgehensweisen... jedenfalls ist es deff. so. glaube mir ! amen :)

am 08.10.2003 um 03:25 Uhr[Zitieren]  [Melden]
 [1] 2   Gehe zu  
> Sonstige Themen > > Frage zum Versand von 18er Artikeln, siehe Mail dass ich bekommen habe 
[Thema abonnieren]     |     [Antwort schreiben (28)]
< Verbesserungsvorschläge    Alien Quadrologie Box >

Impressum | Hilfe & Kontakt | AGB | Werbung | Partnerprogramm | Banner | Filmundo als Startseite
Startseite | Anmelden | Mein Filmundo | Kaufen | Verkaufen | Bewerten | Suchen | Forum

Copyright © 2018 ConWeSo GmbH. Alle Rechte Vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die Filmundo AGB und Datenschutzerklärung an.
Info: Wir lieben gute Horrorfilme